Interim Management - der Mensch im Mittelpunkt

Interim Management?

Das sagt Wikipedia:

Interim-Management (lateinisch ad interim ‚unterdessen‘, ‚einstweilen‘) ist eine zeitlich befristete Art des betriebswirtschaftlichen Managements.

Interim-Manager übernehmen Ergebnisverantwortung für ihre Arbeit in einer Linienposition oder in Projekten. Sie verlassen das Unternehmen oder die besetzte Position, sobald das Problem gelöst, beispielsweise eine stabile neue Unternehmens- oder Bereichsführung etabliert ist, oder nach Abschluss des Projektes, in dem sie tätig waren.

 

Management auf Zeit ist eine gelegentlich verwendete deutsche Übersetzung für Interim-Management. 

Mensch im MIttelpunkt?

Nachdem wir 2 der 3 bekannten Produktionsfaktoren, nämlich "Boden und Kapital", in den letzten Jahrzehnten nahezu perfekt optimiert haben, gibt es für den Faktor "Arbeit", d.h. den Menschen in den Unternehmen noch viele Entwicklungsmöglichkeiten für eine nachhaltige Perfomance-Verbesserung. Gerade die unterschiedlichen Werte von Generation "z" bis hin zu den "babyboomern" auf der einen und dem Strukturwandel verschiedenster Branchen auf der anderen Seite bringen spannende Herausforderungen für alle Beteiligten mit sich.

Was kann ich?

Mein Schwerpunkt liegt auf allen Sales- und Business-Development-Projekten im produzierenden Gewerbe mit 23 Jahren Führungserfahrung in der Automobilzulieferindustrie. Häufig eng verknüpft mit Produkt- und Programm-Management und meiner Vorliebe für Team-Entwicklung. Sowohl strategisch als auch operativ, von Sales-Director- bis zu Key-Account-Manager-Aufgaben.


Wieso ich?


Weil meine langjährige Erfahrung in Verbindung mit Spaß an der Entwicklung von Menschen nachhaltige Erfolge und Verhaltensänderungen bewirken. Hier hilft mein hoher Empathiefaktor und seit 2016 die dazu passende Trainer- und -Coach-Ausbildung. Und fast 30 Jahre Spaß an und Erfolg im Vertrieb...